Popup

Warenkorb

Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb.

Produkte, die sich in Ihrem Warenkorb befinden werden für Sie geblockt.

Summe:
Zur Kasse
Zurück zur Startseite


Verantwortlich gemäß §6 MDStV u. §5 TMG:

HCT HanseTIX GmbH

Georgswerder Bogen 4
21109 Hamburg
Deutschland

Sie erreichen uns zwischen 08:00-18:00 Uhr unter:

Telefon: 040 / 881 755 55
Telefax: 040 / 554 34 97 29
E-Mail: info@hansetix.de

Geschäftsführerin: Sandra Schulz

Steuer-Identifikationsnummer:
DE 301510498

Aufsichtsbehörde:
Amtsgericht Hamburg

Handelsregister:
Hamburg HRB137067

Angaben gemäß § 5 TMG; verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Georgswerder Bogen 4
21109 Hamburg
Deutschland


Datenschutz:

Die Nutzung dieses Internetangebotes geschieht grundsätzlich ohne Angaben zur Identität des Besuchers. Innerhalb der Website werden Formulare angeboten,
um weitergehende Information anzufordern oder Kontakt mit uns aufzunehmen. Die dabei erfassten Daten werden nur im Rahmen dieser Anfrage verwendet.
Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, sofern sich dieses aus dem Formular oder dem Zweck des Formulars ergibt.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Firma HanseTix setzt ausschließlich konzessionierte, geprüfte und zertifizierte Vertragsbusunternehmen ein. Einen Auszug dieser bundesweit stationierten Unternehmen erhalten Sie auf schriftliche Nachfrage.

Sollten Sie der Ansicht sein, dass durch Angaben auf dieser Webseite möglicherweise Schutzrechte verletzt werden könnten, teilen Sie uns dies schriftlich per E-Mail oder Brief mit. Wir werden in diesem Fall umgehend den rechtmäßigen Zustand herstellen. Dieser wichtige Hinweis dient beiden Seiten. Die Verletzung von Markenrechten durch Keyword-Advertising wird von den Gerichten teilweise bejaht und teilweise verneint. Verfahren, in denen diese Frage durch den Bundesgerichtshof geklärt wird, sind bereits eingeleitet. Es ist also auch wirtschaftlich überflüssig, insoweit erneute Gerichtsverfahren anzustreben. Im Falle der Beanstandung von derartigen oder vergleichbaren Fällen beseitigen wir umgehend die behauptete Rechtverletzung. Eine Abmahnung ist nicht erforderlich. Es besteht ausdrücklich keine Pflicht zur Erstattung von Abmahnkosten.